Oliver Hauser von get on top im Interview

Wie bist Du zum SEO gekommen und wann?

Gute Frage, ist schon lange her. Ich hab 1992 begonnen die ersten Webseiten zu programmieren und gleich danach war ich für einen amerikanischen Software Konzern für die europäischen Internetauftritte verantwortlich. SEO war damals eigentlich noch gar kein Thema, trotzdem war die Vorgabe da, für gewisse Begriffe bei Altavista (!) weit oben zu stehen. Das war damals wirklich noch sehr lustig, mit welchen Mitteln man das erreichen konnte. Geht ja heute leider alles nicht mehr. Nebenbei habe ich damals schon mit eigenen Spam- und echten Projekten experimentiert. Und dann kam auch mal dieses „Google“ aus dem Nichts…

Irgendwann habe ich mir dann eine vierjährige Auszeit gegönnt und einen Abstecher in Projekt- und Portfolimanagement, später in Business Process Management gegönnt und gelernt, wie Konzerne so ticken und Prozesse funktionieren. Nachdem ich aber gesehen habe, dass das nicht meine Welt ist, habe ich mich in Sachen SEO selbständig gemacht. Das war 2008. Seit Juni 2013 berate ich unter meiner neuen Firma „get on top gmbh“.

Was war Dein erstes erfolgreichen Projekt?

Mein erstes eigenes erfolgreiches Projekt war, und jetzt bitte nicht lachen, FrontPagePortal.com.
FrontPage war damals ein von Microsoft zugekaufter und gar nicht so schlechter visueller HTML Editor. Ich habe da einige Jahre auf meinem Uni Web Space ein englisches Affiliate Portal betrieben und sehr viele Besucher und Sales gehabt. 2001 ist es dann auf die Domain übersiedelt und sogar Microsoft selbst hat auf seinen Support Websites darauf verwiesen. Zuerst war die Site noch statisch, später mit dem damals genialen CMS PostNuke. Eine alte Version von 2001 ist sogar noch im Archive.org: https://web.archive.org/web/20011117142207/https://www.frontpageportal.com/

Irgendwann ging mir die Zeit und Lust aus und ich habe es 2002 für 5.500 USD nach USA verkauft. Der Dollar Kurs war damals noch viel besser. Mir war damals absolut nicht klar, warum das jemand aus USA kauft. Heute weiß ich es: es wurden dann darauf damals schon Links verkauft, heute leitet die Domain auf eine spanische Agentur weiter…

Wenn Du nochmal die Zeit 10 Jahre zurück drehen würdest, welches Onineprojekt würdest Du mit dem heutigen Wissen starten?

In dieser Reihenfolge:

  • eine Suchmaschine
  • ein Immobilienportal
  • eine online Partnervermittlung
  • und einen Online Shop für Bücher, VHS Filme und Schuhe

Welche Firma neben google hat für Dich das größte Potential?

Definitiv „get on top“, wenn ich das mit dem Klonen endlich in den Griff kriegen würde. Danach hätte ich vor einem Jahr noch Facebook gesagt, aber das glaube ich heute gar nicht mehr.

Was ist Dein Spezialgebiet?

Meine Spezialgebiete sind ganz klar SEO und Linkaufbau für Österreich. Niemand hat so viele .at Linkquellen wie ich. 😉

Was denkst Du werden die Trends 2013?

In Sachen SEO wird alles auch heuer wieder ein Stück sauberer. SEO wird immer weniger technisch und Nachhaltigkeit und Authentizität werden immer noch mehr das Maß aller Dinge. Das spiegelt sich auch im Linkaufbau immer mehr wieder. Ja, und Linkabbau wird uns auch die nächsten Jahre noch weiter beschäftigen…

Oliver Hauser ist Inhaber des Salzburger Unternehmens get on top gmbh und Betreiber des WebmarketingBlog.at, außerdem ist er mit seiner Firma Next Experts GmbH einer der Veranstalter der SEO Konferenz SEOkomm und der Online Marketing Konferenz OMX. Seine Spezialgebiete sind Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenmarketing und Linkaufbau speziell für Österreich. Durch sein Studium der Angewandten Informatik ist er schon seit 1992 im Internet aktiv und hat seine ersten Websites mit dem Browser Mosaic 1.0 programmiert, als auch der <img> Tag eingeführt wurde. Oliver Hauser ist regelmäßig als Vortragender auf SEO Fachkongressen unterwegs.

>