SEO Manager, 

urlaubspiraten.de

Maximilian Muhr

14:40 – 15:10: TBA

Maximilian Muhr

Maximilian Muhr

Als Maximilian Muhr Anfang  dieses Jahrtausends für sich „SEO“ entdeckte, war diese Disziplin noch eine relativ junge Nischenerscheinung. In den ersten Jahren seiner Internetmarketing-Erfahrungen war Google anfällig für alle möglich Tricks und die Grenze zwischen Black-Hat und Grey-Hat noch unscharf. Nach abgeschlossener Berufsausbildung als Veranstaltungskaufmann kam dann 2008 die Entscheidung für den Beruf SEO. Er gründete sein erstes eigenes Consulting-Unternehmen um für Kunden möglichst nachhaltige White-Hat-Strategien umzusetzen, in einer Zeit als Linkkauf durchaus salonfähig und effizient war, wollte aber kaum jemand hören was in den Webmaster-Guidelines steht. Als freiberuflicher SEO kam er so im Sommer 2008 zu BILD, dort entdeckte er Social-Media als richtlinienkonforme Backlinkquelle. Ab 2010 Vollzeit für BILD analysierte er als „Social Media Analyst“ innerhalb des SEO-Teams intensiv das Thema „Social SEO“ und den Einfluß von Contentqualität auf die Teilbarkeit von Inhalten und deren Rankings.  2012 von BILD zum „Head of SEO“ befördert verantwortete er bis 2016 die SEO-Strategie und das Team. Neben seiner fachlichen Führunsrolle, war er auch als Impulsgeber gefragt z.B: BILD intern im „Audience Development“ aber auch Axel-Springer-Weit im engen Austausch mit den anderen Beteiligungen um konzernweit Wissen austauschen. Das Vermitteln von praktisch anwendbarem SEO-Wissen und setzen von strategischen Impulsen ist seine große Stärke. Über sein Unternehmen poliSYS UG können ausgewählte etablierte Unternehmen Workshops und Online-Marketing-Strategieberatung buchen. Als Trainer in zahlreichen SEO-Workshops unter anderem seit 2013 regelmäßig für den "Axel Springer Plug and Play Accelerator“ und die „DNX – digitale Nomaden Konferenz“ lernte er in der Arbeit mit hoch motivierten Startups und Solopreneuren viel über den Spirit in solch jungen Projekten. Ein Spirit der für klassische Unternehmen auf dem Weg der Digitalisierung ein wertvoller Impuls ist. Der Wechsel zu Sparwelt, dass kurz zuvor von der Mediengruppe-RTL gekauft wurde, versprach die Umsetzungsgeschwindigkeit eines Startups kombiniert mit dem Budget eines Konzerns. Als „Head of Online-Marketing“ übernahm er Anfang 2016 viel Führungsverantwortung, sowohl disziplinarische als auch strategische. Anders als BILD, ist Sparwelt ein Performance getriebenes Online-Unternehmen. Online-Marketing-Erfolge sind direkt in Euros und ROI messbar und insbesondere SEO hat eine enorme Wichtigkeit für den Unternehmenserfolg. Mit dem Wechsel der Geschäftsführung war es notwendig bestehende Prozesse zu hinterfragen, Strukturen zu verändern und wichtige strategische Impulse für die Zukunft des Unternehmens zu setzen, sowie neue Mitarbeiter einzustellen. Insbesondere im Bereich SEO konnte Sparwelt sich 2016 hervorragend entwickeln und im Bereich Marketing wurde eine neue Richtung eingeschlagen.  Nach 9 Monaten Senior-Management heißt ab November 2016 die nächste Station für Maximilian Muhr Entrepreneur! Die Grundsteine für eigene Projekte sind gelegt! „Das Wissen wie es geht habe ich, aber mir fehlte immer die Zeit für eigene Projekte“ eine Aussage die sicher auf viele angestellte Führungskräfte zutrifft. Der konsequente Schritt ist ins kalte Wasser zu springen und es einfach zu versuchen.

Alle Speaker anzeigen